132: Wie du mehr Selbstbewusstsein und innere Stärke gewinnst

07 April 2020 - 05:00, von Kerstin Wemheuer, in Podcast , 1 Comment

Subscribe: Android | RSS

Wie du mehr Selbstbewusstsein und innere Stärke gewinnst

In diesem Beitrag geht es um Dich: Dein Selbstbewusstsein, Dein Selbstvertrauen, Dein Selbstwertgefühl und um Deine Selbstachtung. Alle diese Gefühle und Aspekte entscheiden mit darüber, wie Du Dein Leben gestaltest und wie Du Deine Wünsche und Träume verwirklichst (oder auch nicht).

In dieser Folge teile ich mit Dir meine persönliche Definition der vier Begriffe sowie acht kleine Impulse, wie Du in kürzester Zeit zu mehr Selbstbewusstsein und innerer Stärke findest.

Du findest diese Definitionen auch in meinem kostenlosen Workbook "Fünf Übungen für mehr Selbstbewusstsein und innere Stärke". Dieses Workbook hilft dir mit einem Selbsttest Deinen Status Quo festzustellen und mit Hilfe der Übungen dein Selbstbwusstsein zu trainieren.

 

Ja, ich will das EPaper  "Mehr Selbstbewusstsein und innere Stärke"

 

Zu innerer Stärke finden

Ich erlebe häufig, dass diese vier Begriffe in einen Topf geworfen oder sogar als Synonyme verwendet werden. Da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie wichtig es ist, die richtigen Wörter zu wählen, wenn Du Dein Selbstbewusstsein stärken möchtest, lade ich Dich ein, diese Begriffe achtsam zu benutzen. Jedes dieser vier Wörter hat eine andere Bedeutung und damit auch eine besondere Auswirkung.

 

Wer bist Du?

Unter dem Begriff Selbstbewusstsein verstehe ich das Erkennen und Definieren der eigenen Persönlichkeit über das Denken. Oft eingeleitet mit der Frage: Wer oder was bin ich?

Unser Selbstbewusstsein wird häufig durch die Rückmeldungen von anderen Menschen geprägt. Dabei geht es viel weniger darum, was andere über Dich denken – oder was Du denkst, das andere über Dich denken – sondern darum, Dir Deiner selbst bewusst zu sein.

Meiner Ansicht nach bezieht sich Selbstbewusstsein auf Deine Gefühle, Deine Gedanken, Deine Glaubenssätze, Deine Werte und alles, was Du bei Dir selbst wahrnehmen kannst. Da ein Großteil unserer Gedanken und Handlungen unbewusst ablaufen oder gesteuert werden, ist ein Innehalten notwendig, um zu erkennen, was Deine Träume, Werte und Ziele sind.

„Je mehr Du Dir Deiner Träume, Werte und Ziele bewusst wirst und je besser Du weißt, was Du fühlst und wie Du handelst, desto mehr Selbstbewusstsein hast Du.“

In meinem Umfeld gibt es ein paar Menschen, die von sich behaupten, sehr selbstbewusst zu sein. Sie strotzen vor Selbstvertrauen und sind überzeugt, niemand könne ihnen etwas anhaben – aber das hat meiner Meinung nach gar nichts mit Selbstbewusstsein zu tun. Oft sind diese Leute sich ihrer selbst gar nicht bewusst.

 

Was bist Du Dir selbst wert?

Das Selbstwertgefühl beschreibt, wie überzeugt Du von Deiner eigenen Bedeutung und Deinen Fähigkeiten bist. Ein Mensch mit einem starken Selbstwertgefühl bewertet sein Leben sehr positiv, schaut häufig auch optimistisch in die Zukunft und geht oft sehr selbstsicher durchs Leben. Diese Menschen strahlen eine gelassene Ruhe aus und müssen sich und ihren Wert nicht beweisen.

Manche Begriffe unserer Sprache wirken dadurch intensiver, dass Du sie in Silben sprichst, sie auseinandernimmst: Was bist Du Dir selbst wert?

Erkennst Du Deinen Wert für die Gesellschaft? Wie frei bist Du davon, was andere von Dir und Deinen Fähigkeiten oder Handlungen halten?

An dieser Stelle meine ich nicht, etwas für andere zu tun, um sich selbst besser zu fühlen oder den eigenen Wert zu erhöhen. Dies geschieht aus dem Mangel heraus. Wenn Du Dir Deines Wertes selbst bewusst bist, kannst Du selbstlos geben – das hat eine positive Energie.

 

Vertraust Du Dir?

Menschen mit einem hohen Selbstvertrauen sind überzeugt, ausreichend Erfahrungen, Wissen und Fähigkeiten zu haben, um im eigenen Leben bestimmten Anforderungen gerecht zu werden. Sie vertrauen auf sich und sind überzeugt, die Herausforderungen, die das Leben ihnen schickt oder die sie wählen, erfolgreich bewältigen zu können.

Es ist eine sich selbst bestätigende Erfahrung, die das Selbstvertrauen weiter stärkt. Vielleicht kennst Du das von dir selbst: Wenn Du Dir etwas vornimmst, es wirklich machst und erfolgreich beendest, steigt Dein Selbstvertrauen. Du machst die Erfahrung, dass Du Dir selbst trauen kannst.

Das funktioniert auch in die andere Richtung: Wenn Dir etwas nicht gelingt, sinkt Dein Selbstvertrauen. Der Klassiker sind Neujahrsvorsätze. Du nimmst Dir vor, mehr Sport zu machen oder Dich gesünder zu ernähren … und vier Wochen später sind diese Vorsätze still und leise gestorben. Damit machst Du die Erfahrung, dass Du Dir nicht trauen kannst.

Diese Erfahrungen können wir auch machen, wenn wir Personen oder Situationen richtig oder falsch einschätzen. Ich bin überzeugt, dass wir alle unserem Bauchgefühl trauen können – es viel zu oft aber nicht tun.

Wann gab es in Deinem Leben Situationen oder Personen, wo Du Dich im Nachhinein erinnerst, dass Du ein bestimmtes Gefühl zu Beginn hattest, dem Du dann nicht gefolgt bist? Eigentlich hast Du es gewusst, zumindest geahnt … aber Du hast Dir nicht vertraut.

Mir gelingt es mittlerweile immer besser, auf meine Intuition zu hören und dem ersten Impuls zu folgen.

 

Achtest Du Dich?

Selbstachtung beschreibt für mich, wie sehr ich meine Würde achte. Wie sehr achtest Du Dich? Wie gut achtest Du auch auf Dich? Dieses Gefühl hat viel damit zu tun, wie sehr ich reflektiere, was mir passiert und wie achtsam ich mit mir umgehe. Wie viel Achtung habe ich vor meinen Gedanken und davor, was ich tue?

Du kannst ganz leicht feststellen, wie viel Selbstachtung Du vor Dir hast, indem Du Deinem inneren Dialog Aufmerksamkeit schenkst. Wie sprichst Du mit Dir? Wie respektvoll redest Du mit Dir oder über Dich? Machst Du Dich klein oder wertest Du Dich ab (auch in Gedanken)? Lobst Du Dich oder schimpfst Du eher mit Dir?

 

Meine 8 Quick-Tipps für mehr Selbstbewusstsein

 

Werde Dir Deiner selbst bewusst

Schau Dir Deine Glaubenssätze, Werte und Ziele an. Richte Deine Aufmerksamkeit nach innen, zum Beispiel mit Meditationen oder Journaling. Schenk Dir Zeit, um Dir Deiner selbst bewusst zu werden.

 

Übe regelmäßig
Am besten trainierst Du täglich, um Dir Deiner inneren Stärke und Deiner selbst immer mehr bewusst zu werden.

 

Achte auf Dein Umfeld
Umgib Dich mit Menschen, die Dich unterstützen und die Dir ehrliches Feedback geben. Es ist wichtig, dass sie auch damit umgehen können, dass Dein Selbstbewusstsein und Deine innere Stärke steigen.

„Du bist der Durchschnitt der 5 Menschen, mit denen Du die meiste Zeit verbringst.“

Jim Rohn

Raus aus Deiner Komfortzone
Probiere immer wieder Neues aus: Dinge, die unsicher scheinen, Situationen, die Dich fordern … erkenne den Rand Deiner Komfortzone und weite sie dann aus.

 

Achte auf Deine Körperhaltung
Der Körper folgt dem Geist und wenn je nachdem, ob Du positive oder negative Gedanken und Überzeugungen hast, verändert sich Deine Körperhaltung. Das funktioniert auch anders herum: Wenn Du eine kraftvolle, selbstbewusste Körperhaltung einnimmst, wirst Du positive Gedanken denken.

 

Fokussiere Dich auf Deine Stärken
Beschäftige Dich nicht damit, Deine Schwächen auszubügeln sondern stärke Deine Stärken! In der Podcastfolge 126 bekommst Du viele wertvolle Tipps, wie Du das tun kannst.

 

Halte Deine Erfolge fest
Feiere nicht nur Deine Erfolge sondern halte in einem Dankbarkeits- oder Erfolgstagebuch, einem Journal schriftlich fest, was in Deinem Leben passiert. Es zeigt Dir Deine Wachstumsschritte und unterstützt Dich in Krisenzeiten.

 

Visualisiere Deine Ziele
Stell Dir vor, wie Du in Deinem besten Seinszustand bist. Schreib eine Löffelliste und visualisiere wie Du Dich fühlst, wenn Du die 100 Dinge geschafft hast. Dadurch wirst Du Dir Deine Wünsche und Ziele bewusst.

Wenn du magst, dann lies zum Thema Löffelliste meinen Beitrag "Wie Du in fünf Schritten Deine Löffelliste schreibst, die Dein Leben garantiert positiv verändert" und hol dir die Vorlage zur Löffelliste, damit Du Dir auch Deine eigene Löffelliste erstellen kannst.

 

Ja, ich will die Vorlage zur Löffelliste!

 

Mein Fazit

Schau nach innen und schenke Dir die Zeit, Dich wirklich kennen zu lernen. Denn eines führt zum anderen: Je mehr Du Dir Deiner selbst bewusst bist, desto größer wird Dein Selbstvertrauen, desto stärker wächst Dein Selbstwert und desto mehr Selbstachtung hast Du vor Dir.

Alle dies lässt Dich ein zufriedenes, glückliches und erfolgreiches Leben führen – weitgehend frei von den Erwartungen und Vorstellungen anderer Menschen. Denn darum geht es, dass Du ein Leben führst, das Dir und Deinen Träumen und Zielen entspricht.

Dabei möchte ich Dich unterstützen: Ich habe für Dich ein kostenloses Workbook mit 5 Übungen erstellt, wie Du zu mehr Selbstbewusstsein und innerer Stärke finden kannst. Es enthält einen kleinen Selbsttest, um einzuschätzen, wo Du heute stehst und wie Du Dich mit den Übungen entwickelt hast.

 

Ja, ich will das EPaper  "Mehr Selbstbewusstsein und innere Stärke"

 

Mehr über mich

Noch mehr Informationen über meine Arbeit als Erfolgs- und Mindsetcoach findest Du auf www.wemheuer.de/du-ich und auf meine Seite bei Facebook unter https://www.facebook.com/wemheuercoaching/.

Melde dich gern unverbindlich und kostenlos zu meinem Impuls-Letter an. So verpasst du keine neue Podcastfolge mehr von mir und erhältst regelmäßig inspirierende und spannende Impulse, Tipps und Tricks aus den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Mindset, Motivation und Vieles mehr von mir.

 

Ja, ich will den  kostenlosen Impuls-Letter!

 

Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Und auch besonders über eine Rezension bei iTunes, um diesen Podcast zu optimieren und um viele Menschen zu unterstützen ihren Zielen näher zu kommen und erfolgreich zu erreichen. Danke!

 

Bis bald und herzliche Grüße

Deine Kerstin

Kerstin Wemheuer
Über die Autorin: Kerstin Wemheuer

Erfolgs- und Mindsetcoach. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht Deine Ziele, Wert und Bedürfnisse in Einklang zu bringen. Ohne Druck und einem optimalen Ergebnis für Dich. In meinem Coaching musst Du kein fremdes Verhalten lernen oder antrainieren, um Dein Problem oder Deine Angst zu meistern. Jede Veränderung ist die logische Folge Deines neuen Bewusstseins, dass Du im Coaching erlernst. So kannst Du Dich und Dein Leben nachhaltig verändern und Deine Ziele erreichen – ohne belastenden Druck und im Einklang mit allen Deinen Werten.

Abonniere hier!

Erreiche leichter Deine Ziele - kostenloses Erstgespräch sichern >>

Weitere Beiträge