105: Ich will das jetzt! Die eigene Willenskraft stärken

13 September 2019 - 04:00, von Kerstin Wemheuer, in Podcast , No comments

Subscribe: Android | RSS

 

Ich will das jetzt! 

Oder: wie du deine Willenskraft ganz leicht stärken kannst

In dieser Podcastfolge teile ich meine Gedanken und Erfahrungen mit dir, wie ich ganz regelmäßig und einfach meine Willenskraft trainiere, um zu mehr Selbstdisziplin, Willen und mehr Motivation zu erreichen. Der Grund dafür: Meine eigene Selbstdisziplin stärken und mein Durchhaltevermögen erhöhen, um wirklich an meinen Themen dranzubleiben und mit meiner eigenen Willenskraft kleine und große Ziele in meinem Leben zu erreichen. Und auch um überhaupt Dinge anzugehen, die einfach etwas mehr Anschub benötigen, weil sie außerhalb meiner Komfortzone liegen. Es sind fünf ganz einfache Tipps, die jederzeit durchführbar sind und vor allem so wirksam, dass du aus ihnen sehr gern als neue Gewohnheiten erschaffen möchtest. 

Du kennst das vielleicht auch schon. Erfolg stellt sich nicht oder nur äußerst selten von nichts ein. Oft braucht es einen starken Willen, ein klares Warum bzw. ein klares Motiv, ein ordentliche Portion Selbstdisziplin und vor allem Durchhaltevermögen.

 

Die Willenskraft

Mit der Willenskraft ist das nun so eine Sache. Klar, kann ich die für einen Moment oder einen kurzen Zeitraum relativ leicht aufbringen. Der Klassiker als Beispiel: Die Neujahrsvorsätze. 

Da werden Ziele ins Auge gefaßt, ToDo-Listen geschrieben und gute Vorsätze formuliert und los gehts.

Aber was, wenn dann der 10. oder 15. Januar kommt? Da wird es schon schwierig damit. Auch für willensstarke Menschen. Der innere Schweinehund gewinnt dann schnell mal wieder die Oberhand, auch wenn er sich für kurze Zeit ganz lieb in seinem Körbchen verkrümmelt hatte. 

 

Trainieren ist das A und O

Was kannst du also tun, damit das nicht passiert?

Deine Willenskraft ist wie ein Muskel, der einfach üben muss, damit er sich nicht zurückbildet. Immer wieder und quasi dein Leben lang. Das geht dir so und mir und allen anderen auch. Das solltest du dir als erstes bewusst machen. Die Fähigkeit kleine Ziele und auch große Ziele mit Willenskraft leichter zu erreichen ist sicherlich einer der Schlüssel erfolgreicher Menschen. 

 

Meine fünf Tipps und Tricks, die ich tue, um regelmäßig meine Willenskraft zu stärken

 

1. Ich tue Dinge, die ich nicht mag!

Was? Wie bitte? Das denkst du jetzt vielleicht. Zu Recht. Wieso Dinge tun, die du nicht magst und dich eh schon mehr Willenskraft kosten als Dinge und Tätigkeiten, die du liebst?

Eben genau darum! Training! Wenn du in ein Fitnessstudio gehst oder auch zuhause deine Muskel trainierst, dann musst du das auch mit Gewichten tun, die dich mehr fordern als die mit denen du vorher gearbeitet hast. Denn diese reichen höchstens aus, um deine Muskelkraft zu erweitern. Nicht um ihn wachsen zu lassen.

Deswegen tue ich regelmäßig Dinge, die ich nicht mag, die aber schon auch getan werden müssen. Ich möchte dich natürlich nicht dazu anleiten völlig sinnlose Dinge zu tun. Wobei der Sinn möglicherweise schon darin bestehen kann deinen Willenskraft-Muskel zu trainieren.

Es ist so ein bisschen wie Eat-that-Frog. Hier tust du ja auch Dinge, die du am liebsten ewig vor dir herschieben würdest. 

Bei mir ist es gern mal die vorbereitende Buchhaltung oder im sportlichen Bereich das Dehnen und Strechen nach dem Laufen. Mag ich gar nicht. Tue ich regelmäßig, um meine Willenskraft zu stärken. Gilt übrigens auch für Situationen, wo ich Menschen etwas eher unangenehmes mitteilen muiss oder das Abschminken abends im Bad. 

Du siehst, es gibt viele verschiedene Lebensbereiche, wo du deinen Willen trainieren kannst.

 

2. Verantwortung für mich selbst übernehmen

Ein Schritt, der unglaublich schwierig und doch so wichtig und entscheidend ist! 

Klar ist es viel einfacher die Verantwortung abzugehen und sich in Ausreden zu baden, wieso du dieses oder jenes nicht tun kannst. Das Wetter, die Kinder, die Kollegen, die Umstände überhaupt und Schuld sind eh immer die anderen.

Funktioniert für den Moment. Einen Augenblick lang hast du eine wichtige Begründung, wieso du dein Ziel nicht erreichen kannst und du überhaupt nicht verantwortlich bist dafür!

Bravo! Bringt dich aber in der Tat nicht dahin, wo du hinwillst, noch stärkt es deine Willenskraft, Selbstdisziplin noch dein Durchhaltevermögen. Fail auf der ganzen Linie!

In dem Moment, wo du die Verantwortung für dein Handeln voll und ganz übernimmst, wandelt sich das Blatt. Versprochen! Wenn du dann eine Aufgabe nicht erledigst oder angehst, ist dir klar, dass es ausschließlich an dir liegt! Und nur an dir. #noexcuses würde ich da mal sagen! 

Ich mache mir das immer wieder bewusst. Wenn ich meine Buchhaltung nicht regelmäßig vorbereite, dann wird es regelmäßig eng zum Abgabedatum. Dafür kann ich niemanden verantwortlich machen außer mir selber. 

Mit dem Übernehmen der Verantwortung stärkt sich schon meine Willenskraft. Damit fallen nämlich alle Ausreden einfach weg. Und wenn ich keine Ausreden mehr habe, dann brauche ich spannender Weise auch deutlich weniger Willenskraft, um gegen diese anzugehen. 

 

3. Ich Visualisiere meine Ziele

Ein Übung, die ich grundsätzlich liebe und die ich in meine tägliche Morgenroutine eingebunden habe. Ich visualisiere meine Ziele. Das heißt ich stelle mir das Erreichen meines Zieles genau so vor, als wäre es bereits eingetroffen und ich genau in dem Moment, wo es passiert bzw. passiert ist.

Mit allein meinen Sinnen tauche ich in die Situation ein. Stelle mir vor, was es dort zu sehen geben gibt. Wo ich bin. Wer vielleicht mit mir dort ist. Was es zu hören gibt und welchen inneren Dialog es gibt. Sehr gern auch, was andere Menschen sagen und wie sie mich und das Erreichen meines Zieles feiern. Ich rufe mir auch sehr genau auf, wie es sich anfühlt und wie sich dieses angenehme Gefühl in meinem Körper genau anfühlt. Ich male mir all das in den schönsten Farben und Formen aus und gehe dabei auch gern mal in die Übertreibung, so dass das ganze Geschehen noch intensiver wird und ich die Glücksgefühle kaum noch aushalten kann. 

So entwickele ich eine Kraft und eine Willensstärke, die mir ja bereits von Zielen, die ich schon erreicht habe bekannt ist. Die entstehende Energie nutze ich dann sehr gern und plane oder gehe den nächsten Schritt in Richtung Ziel. Je höher die entstehende Energie aus einer Visualisierung, desto leichter fällt es mir die entsprechende Willensstärke auch umzusetzen.

 

4. Ich treffe Entscheidungen

"Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt." 

Johann Wolfgang von Goethe

Aus meiner Sicht ist dieser erste Schritt sehr oft überhaupt die Entscheidung zu treffen etwas zu tun. Wenn mir dir Kraft und die Stärke fehlt diese überhaupt zu treffen, wird es immer schwieriger sich zu überwinden und Dinge zu tun. Die Willenskraft sinkt dann ganz schnell mal gegen Null. 

Und wenn du jetzt denkst, dass du ein Mensch bist, dem es schwer fällt Entscheidungen zu treffen, darfst du auch hier einfach anfangen zu üben. 

Es müssen ja nicht große und schwerwiegende Entscheidungen sein, die dein Leben komplett verändern. Fang klein an. Erlaube dir kleine Schritte. Das gilt ebenso für die Dinge, die du nicht magst. Fang klein an. Mach es in deinem Tempo und auf deine Art und Weise. Du kannst alles steigern. Schritt für Schritt oder wie ich gern sage:

Wie isst man einen Elefanten? Scheibchenweise.

Du wirst mit jeder Entscheidung, die du bewusst triffst selbstbewusster werden. Dir selbst bewusst. Weil du dich entscheidest und ganz selbstbestimmt agierst. Egal, was dabei rauskommt. Selbst wenn es eine Entscheidung war, die dich scheitern lässt, die Fehler hervorruft und die vielleicht sogar erstmal von deinem Ziel weiter weg bringt. 

Du kannst dann ja wieder eine Entscheidung treffen es beim nächsten Mal anders zu machen. Go for it und treffe Entscheidungen und komm ins Handeln. Du weißt ja: #fuckeinfachmachen

  

5. Intentionen

Such dir Intentionen, die dich bei deinen Vorhaben unterstützen. Wähle genau die aus, die dir Motivation schenken und zusätzlich deinen Willen stärken. Lies oder höre dazu gern meinen Beitrag "Mit Intentionen mehr Ziele erreichen".

 

Mein Fazit

Willensstärke ist enorm wichtig, wenn es um das Umsetzen der notwendigen Schritte und Maßnahmen für unsere Ziele geht. Reine Willensstärke allein reicht dabei allerdings nicht aus. Mit den fünf genannten Tipps, die ich selber anwende, schaffe ich es immer wieder neue Routinen und Gewohnheiten zu entwickeln gewisse Dinge zu tun. So spare ich dann Energie und Zeit, wenn es um die regelmäßige Umsetzung und das Dranbleiben geht. 

Die Grundlage ohne die es auf jeden Fall nicht funktionieren wird, dass Ziele nachhaltig und auch mit Freude und Leichtigkeit erreicht werden, ist die Sinnhaftigkeit, die unbedingt für dieses Ziel vorhanden und bekannt sein muss. Ohne das Warum zu kennen oder im schlechteren Fall sogar gegen das eigene Warum zu arbeiten, wird es nur mit viel viel Kraft und Willensstärke machbar sein erfolgreich zu handeln. Erfolgreich vielleicht ja.

Was Lebensfreude und Leichtigkeit angeht, wird es dann echt eng. Und das wünsche ich mir für dich, für alle anderen und auch für mich: Lebensfreude und Leichtigkeit schon auf dem Weg zum Ziel 

In diesem Sinne wünsche dir dir ganz viel Freude und Spaß beim Üben und Trainieren deiner Willensstärke! 

 

Über mich

Noch mehr Informationen über meine Arbeit als Erfolgs- und Mindsetcoach findest Du auf www.wemheuer.de und auf meine Seite bei Facebook unter https://www.facebook.com/wemheuercoaching/.

Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Und auch besonders über eine Rezension bei iTunes, um diesen Podcast zu optimieren und um viele Menschen zu unterstützen ihren Zielen näher zu kommen und erfolgreich zu erreichen. Danke!

Jetzt viel Spaß beim Hören!

 

Die "Blamiere dich täglich"-Challenge

"Life begins at the end your comfort zone" Neale Donald Walsch

Die Angst sich zu blamieren, ist eine der größten Herausforderungen und Blockaden, die viele von uns immer wieder daran hindert die eigene Komfortzone zu verlassen. Melde dich jetzt für meine kostenlose 5-Tage-Challenge „Blamiere dich täglich“ an und lerne deine Komfortzone zu dehnen und zu verlassen, um deine Ziele und Träume zu erreichen.

Im Oktober 2019 geht es los. Bist du dabei? Melde dich jetzt schon zur Warteliste an, um den Start und keine wichtigen Infos zu verpassen! https://www.wemheuer.de/warteliste-challenge-2019.

 

Ja, ich will bei der  Challenge dabei sein! 

 

Impuls-Newsletter

Hol dir meinen kostenlosen Impuls-Newsletter und erhalte viele spannende Impulse, Neuigkeiten und Informationen rund um die Themen Mindset, Motivation und Persönlichkeitsentwicklung und lass dich inspirieren! 

 

Ja, ich will den Impuls-Newsletter!

 

Du & Ich 

Wenn Du trotzdem das Gefühl hast, dass Du da allein nicht vorankommst, was übrigens völlig normal ist, denn wir alle sehen den Wald oft vor lauter Bäumen nicht, dann hast Du vielleicht einschränkende Glaubenssätze oder Blockaden, die Du allein nicht lösen kannst. Dann nimm doch einfach Kontakt zu mir auf. Gemeinsam finden wir heraus, wo Du Dich selber sabotierst oder blockierst. Damit Du Deine Ziele mit mehr Leichtigkeit erreichst und mehr Zufriedenheit in Deinem Leben erlebst, beenden wir diese Selbstsabotage und lösen die Blockaden. Und zwar nachhaltig im Einklang mit Deinem Unterbewusstsein.

 

Facebook-Gruppe

Und wenn du Lust hast dich über diese und ähnliche Themen in einer Gruppe auszutauschen, dann komm doch in meine Facebook Gruppe. Hier geht es um dich und um deine Themen. Wie du ins Handeln kommst, Entscheidungen triffst, deine Komfortzone verlässt und dich mit mir und andere darüber austauscht. Alles, damit du dein Ziele mit Leichtigkeit erreichst für ein erfolgreiches Leben voller Zufriedenheit, Dankbarkeit, Fülle und Glück.

Trage dich hier für die Gruppe #fuckeinfachmachen – Erreiche deine Ziele mit Leichtigkeit ein. Ich freue mich auf dich!

 

Instagram

Schau doch mal auf meinem Instagram Account vorbei. Hier findest du viele Informationen über mich und über mein Umfeld, mein Wissen, die Events, die ich besuche, die Bücher, die ich lese,  wohin ich reise und vieles mehr. Und vor allem hast du hier die Möglichkeit deine Gedanken und dein Feedback zu diesem Beitrag dort unter diesem Post zu teilen. Komm mal vorbei. Ich freu mich auf dich!

Bis bald und herzliche Grüße

Deine Kerstin

 

Kerstin Wemheuer
Über die Autorin: Kerstin Wemheuer

Erfolgs- und Mindsetcoach. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht Deine Ziele, Wert und Bedürfnisse in Einklang zu bringen. Ohne Druck und einem optimalen Ergebnis für Dich. In meinem Coaching musst Du kein fremdes Verhalten lernen oder antrainieren, um Dein Problem oder Deine Angst zu meistern. Jede Veränderung ist die logische Folge Deines neuen Bewusstseins, dass Du im Coaching erlernst. So kannst Du Dich und Dein Leben nachhaltig verändern und Deine Ziele erreichen – ohne belastenden Druck und im Einklang mit allen Deinen Werten.