115: Jahresrückblick 2019 für eine erfolgreiche Planung 2020

13 December 2019 - 04:00, von Kerstin Wemheuer, in Podcast , No comments

Subscribe: Android | RSS

 

Dein persönlicher Jahresrückblick für 2019, um 2020 noch erfolgreicher zu sein

In diesem Beitrag möchte ich einige wirksame Fragen mit dir teilen, die dich unterstützen deinen Jahresrückblick 2019 so zu gestalten, dass er dich 2020 noch kraftvoller, zufriedener und erfolgreicher werden lässt.

Es geht darum eine Art Inventur zu machen und sich Erfolge und Misserfolge anzusehen, um herauszufinden, wovon du in 2020 noch mehr machen kannst oder auch was du in 2020 anders machen kannst. Vor allem aber auch, was du in 2020 einfach mal ganz entspannt weglässt und loslassen wirst.

2019 ist unglaublich schnell vergangen. Ein Jahr voller spannender Ereignisse und großer Veränderungen.

Normalerweise setzte ich mich zwischen den Feiertagen ganz in Ruhe hin und lasse das alte Jahr Revue passieren. Was ist gut, was ist schlecht, was ist außergewöhnlich gelaufen. In diesem Jahr gibt es jetzt eine Podcastfolge dazu, damit du das, wenn du magst, auch anfangen kannst.

Ich halte dieses Ritual für unglaublich wichtig, denn darauf baut auch meine Planung für das neue Jahr auf. 

Ohne diesen Jahresrückblick ist es fast unmöglich meine Jahresplanung zu gestalten und das neue Jahr so anzugehen, dass ich unbewusst nicht die gleichen Dinge tue, wie im laufenden Jahr.

"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten."

Albert Einstein (angeblich)

 

Deine Erfolge

Welche Erfolge kannst du in diesem Jahr feiern? (Egal wie groß oder wie klein sie dir persönlich erscheinen.  Wenn du ein Tagebuch führst, Journaling betreibst oder in anderer Form deine Gedanken, Erfolge und dein Leben schriftlich festhältst dann ist das jetzt eine ganz leichte Aufgabe für dich. Dann brauchst du es nur zu holen und darin zu blättern.)

  • Was ist mir im vergangenen Jahr Positives passiert? Welchen Einfluss hatte ich darauf? Was kann ich tun, damit mir diese Dinge in Zukunft wieder passieren?
  • Welches Erlebnis war das Schönste und hat mich am Meisten bereichert?
  • Was ist passiert, dass für mich besonders wertvoll war?
  • Welches Erlebnis möchte ich auf gar keinen Fall missen?
  • Welche der Gelegenheiten, die sich ergeben haben, habe ich beim Schopfe gepackt?
  • Welche Gelegenheit, habe ich erkannt, aber aus welchen Gründen auch immer, vorbeiziehen lassen? Welchen Einfluss hatte ich darauf? Was muss ich tun, damit mir solche Dinge in Zukunft wieder passieren bzw. ich die Chance nutze?

Unangenehmes, Fehler, Scheitern und Misserfolge

Manche Erfahrungen sind nicht so angenehm gewesen. Aber auch diese solltest du dir genau in deinem Jahresrückblick ansehen, um daraus zu lernen und dieses Erlebnis nutzen, um deinem Ziel näher zu kommen.

  • Was ist mir Unangenehmes passiert? Habe ich die Verantwortung dafür oder fühle ich mich als Opfer dieser Situation? 
    Welchen Einfluss hatte ich auf dieses Erlebnis? Was kann ich tun, damit mir solche Dinge in Zukunft nicht wieder passieren? Wie kann ich die Rahmenbedingungen ändern, um sie als angenehm und nicht als Opfer zu empfinden?
  • Welche Fehler habe ich gemacht? Wo bin ich gescheitert?
    Was  ist mein Learning aus dieser Erfahrung? Welche Fähigkeiten brauche ich persönlich um diesen Fehler nicht wieder zu erleben? 
  • Musste ich etwas loslassen und verabschieden? Welcher Abschied ist mir schwergefallen?
    Habe ich diesen Abschied schon verarbeitet, oder braucht es noch etwas, um mich endgültig verabschieden zu können? Welchen Mehrwert habe ich durch dieses Loslassen? 

 

Zeit-Räuber

Es meines Erachtens nach nichts, was auf dieser Welt gerechter verteilt ist als Zeit. Jeder von uns hat pro Tag 24 Stunden davon. Entscheidend ist, wie wir diese Zeit einsetzen. Auch hier ist ein Jahresrückblick besonders wertvoll, denn der ein oder andere Zeiträuber hat sich vielleicht auch bei dir still und heimlich eingeschlichen.

Dazu kannst du dir folgende Fragen stellen:

  • Welche Aufgaben hat mich besonders viel Zeit gekostet? Aus welchen Grund? 
  • Welche Verpflichtungen hat mich besonders viele Minuten gekostet?
    Will ich diesen Verpflichtungen weiter nachgehen oder kann ich sie abgeben oder vielleicht auch loslassen und nicht mehr machen?
  • Wie sieht es aus mit der 80/20-Regel aus? Um an der einen oder anderen Stelle Zeit zu sparen lohnt es sich genau hinzusehen und auch mal konkret nach dem Pareto-Prinzip zu rechnen. Mit welchen Aufwand erreiche ich 80% meines Ergebnisses? Mit welchem Aufwand nur 20%? 

 

Dein Umfeld

"Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du am meisten Zeit verbringst."

Jim Rohn

Zum Schluss gebe ich einem besonderen Bereich meine Aufmerksamkeit. Einer, der mein Leben prägt, wie nix anderes: Mein Umfeld.

  • Welche Personen haben mir besonders geholfen und gut getan?
  • Wer stand mir und meinen Zielen im Weg? Wer hat an mir gezweifelt bzw. mir mit seinen oder ihren Zweifeln, Ängsten oder Bedenken Energie abgezogen?
  • Mit welchen fünf Personen habe ich am meisten meine Zeit verbracht?
  • Welche fünf Personen haben meine Erfolge im Besonderen beeinflusst? Sowohl positiv als auch negativ?
  • Welchen Personen habe ich im vergangenen Jahr besonders viel zu verdanken? Habe ich diesen Personen das mitgeteilt und mich bedankt?
  • Wem konnte ich in diesem Jahr helfen? Wen habe ich mit meinem Wissen, meinen Taten, meiner Energie unterstützt? 

 

Mein Fazit

Ein Jahresrückblick ist eine wichtige Grundlage, um sein Leben aktiv zu gestalten. Er dient als Basis, um im Anschluss eine Planung für das neue Jahr anfertigen zu können. 

Mit einem detaillierten Jahresrückblick gewinne ich jedes Jahr aufs Neue Klarheit und ein Bewusstsein dafür, wo ich gerade stehe. Die Zeit und die Energie, die ich mir dafür nehme, erzeugt eine besondere Dankbarkeit für alles, was ich an Erfahrungen und Erlebnissen durchleben durfte. Inklusive Fehler und Situationen, in denen ich gescheitert bin, Momenten, die schmerzhaft waren und Augenblicke, die ich nicht erleben wollte. Alles hat einen Sinn in dem Moment, wo ich daraus lerne und es als Chance sehe zu wachsen.

Ein wohlwollender kritischer Jahresrückblick und eine konstruktive und gut strukturierte Jahresplanung sind mit Sicherheit die Grundlage für beruflichen und privaten Erfolg. Ich freue mich sehr auf das neue Jahr 2020. Möge es zufrieden, gesund und erfolgreich werden.

Ganz viel Spaß beim Hören! 

 

Mehr über mich

Noch mehr Informationen über meine Arbeit als Erfolgs- und Mindsetcoach findest Du auf www.wemheuer.de/du-ich und auf meine Seite bei Facebook unter https://www.facebook.com/wemheuercoaching/.

Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Und auch besonders über eine Rezension bei iTunes, um diesen Podcast zu optimieren und um viele Menschen zu unterstützen ihren Zielen näher zu kommen und erfolgreich zu erreichen. Danke!

 

Bis bald und herzliche Grüße

Deine Kerstin

 

Kerstin Wemheuer
Über die Autorin: Kerstin Wemheuer

Erfolgs- und Mindsetcoach. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht Deine Ziele, Wert und Bedürfnisse in Einklang zu bringen. Ohne Druck und einem optimalen Ergebnis für Dich. In meinem Coaching musst Du kein fremdes Verhalten lernen oder antrainieren, um Dein Problem oder Deine Angst zu meistern. Jede Veränderung ist die logische Folge Deines neuen Bewusstseins, dass Du im Coaching erlernst. So kannst Du Dich und Dein Leben nachhaltig verändern und Deine Ziele erreichen – ohne belastenden Druck und im Einklang mit allen Deinen Werten.

Abonniere hier!

Erreiche leichter Deine Ziele - kostenloses Erstgespräch sichern >>

Weitere Beiträge