088: Mastermind - Wie, wieso, weshalb und warum Teil 2

16 May 2019 - 01:20, von Kerstin Wemheuer, in Podcast , No comments

Subscribe: Android | RSS

Mastermind - Wie, wieso, weshalb und warum Teil 2

 

Im zweiten Teil von meiner Mini-Serie über "Mastermind" erzähle ich dir, wieso ich seit Jahren in einer Mastermind Gruppe arbeite. Ich teile meine Gedanken mit dir, wie der Ablauf einer Mastermind Session sein kann, was in einer solchen Gruppe Thema sein kann und wieso dieses Konzept mit Gleichgesinnten zu arbeiten so erfolgreich ist.

Im ersten Teil "Mastermind - Wie, wieso, weshalb und warum Teil 1" der Serie teile ich meine Gedanken zum Thema Mastermind mit dir. Ich verrate dir, was meiner Meinung nach überhaupt eine Mastermind Gruppe ist, wie du so eine Team finden kannst, welches dann auch gut zu dir und deinen Zielen passt.

 

Mehr dazu auch in meiner kostenlosen Facebook-Gruppe #fuckeinfachmachen - Erreiche deine Ziele mit mehr Leichtigkeit. Dort gibt es auch einen Post, damit du dein neues Team finden oder selber zu einem Mastermind Team aufrufen kannst. Schau gleich mal vorbei! Ich freue mich auf dich! 

 

Wieso ich seit Jahren in einer  Mastermind Gruppe arbeite

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir in allen Lebensbereichen gemeinsam mehr erreichen können.

 

 

"Gemeinsam stark."

 

 

ist ein Lebensmotto für mich. Sowohl privat als auch im beruflich.Egal ob Online Business oder Offline. Egal, ob als Unternehmer, Solopreneur, Führungskraft oder Angestellter. 

Mastermind Gruppen gibt es doch wie Sand am Meer. Und in abgewandelter Form bist du vielleicht auch schon einmal ein Teil einer solchen Gruppe gewesen. Als Kind oder Jugendlicher im Sportverein oder wenn es darum ging gemeinsam den Spiel- oder Sportplatz zu verteidigen. 

Später im Beruf oder in der Universität in entsprechenden Gruppen. Oder als Mutter oder Vater vielleicht im Elternbeirat in Kindergarten, Schule oder Sportverein.

Überall ging es darum, gemeinsam mehr und leichter zu erreichen. Bist du schon einmal ein Teil eines solchen Teams gewesen?

 

Gemeinsam mehr erreichen. Gemeinsam stark sein. Darum geht es.

So war es auch bei mir quasi schon immer. Als Kind war ich schon Mitglied in einer Schwimmmanschaft. Als Staffelschwimmerin holte ich schon als 8jährige Titel und Urkunden. Später als Leichtathletin und dann in einer Handballmannschaft. Ich habe mich im Team immer wohler und stärker gefühlt als allein. Ich behaupt, dass ich das als Einzelkämpferin nicht erreicht hätte!

Lerngruppen während der Ausbildung und auch während des Studiums haben mir immer geholfen und mich enorm dabei unterstützt meine Ziele zu erreichen. Selbst noch während meiner Coaching- und auch bei der Hypnosetherapie-Ausbildung war das hilfreich und unglaublich wertvoll für mich.

Als Führungskraft und Unternehmerin habe ich dann mit Mitte 30 festgestellt, dass ich den Austausch mit Gleichgesinnten brauche - ja sogar benötige - und bin vor über 10 Jahren meinem ersten Braintrust beigetreten. Der Austausch mit anderen Unternehmern und Unternehmerinnen war unendlich wertvoll für mich und ist es bis heute.

Bergriffe dafür Mastermind gibt es viele.  Denn wenn du es etwas lockerer siehst, dann kannst du es auch Erfolgsteam, Accountability Team, Braintrust oder eben Mastermind nennen. 

Ich weiß mittlerweile sehr die Energie und die Kraft einer Gruppe zu schätzen. Und ich habe irgendwann verstanden, dass ich es nicht allein schaffen muss. Auch wenn es vielleicht nur mein Ziel ist: Eine Gruppe kann mich immer dabei unterstützen meinen Weg zugehen und mir auch ehrliches Feedback zu geben, wenn ich auf dem Holzweg bin. Das spart Zeit und Energie. Und es gibt unglaublich viel Energie Gruppenmitglied sein zu dürfen.

 

Wie läuft Treffen ab?

Es gibt 97 plus X Arten so ein Treffen abzuhalten. Eine einzig richtige Art und Weise gibt es meiner Meinung nach nicht  Es hängt von den Teilnehmer, den Zielen ab und auch vom Zeiteinsatz ab.

Wichtig ist es, das ein Treffen nach einem klaren Schema abläuft, das möglichst nicht jedes Mal verändert werden sollte. Wie genau die Teammitglieder dieses Schema gestalten, ist letztlich in der Gruppe verhandelbar.

Was für mich immer gut funktioniert hat, ist dass die Gesamtzeit des Treffens unter den Mitgliedern gleich aufgeteilt wird. Hin und wieder kommt es auch vor, dass jemand mehr Zeit benötigt oder ein anderer gar keine Zeit beansprucht, weil es gerade optimal läuft.

In der zugeteilten Zeit beschreibt derjenige, der beraten wird seine Herausforderung, seine Frage, seine Problemstellung oder etwas anderes, das er lösen oder vorantreiben möchte. Im Anschluß bekommen alle Anwesenden die Gelegenheit nachzufragen, um so sicherzustellen, dass alle das Anliegen richtig verstanden haben. Das ist im Bezug auf die folgenden Lösungsvorschläge besonders wichtig, denn sonst wird schnell mal aneinander vorbeigeredet. 

Nun folgt eine Phase, wo jeder der Gruppe Impulse, Gedanken und Lösungsvorschläge anbieten darf. Derjenigen, der diese bekommt, sollte ganz bewusst nur zuhören ohne sich weiter zu erklären oder zu rechtfertigen, was gern und schnell in diese Phase geschehen kann, weil man sich - und hier spreche ich wirklich auch aus eigener Erfahrung - nicht wohl in dieser Situation fühlt und der innere Schweinehund und der innere Kritiker sich jetzt lautstark zu Wort melden und sich ausdrücken und rechtfertigen wollen. Nur jetzt ist zuhören und schweigen angesagt. 

Ich empfehle hier unbedingt mitzuschreiben und sich Notizen zu den einzelnen Impulsen, Gedanken und Ideen zu notieren. Ansonsten gehen diese leider sehr schnell verloren, was wirklich schade wäre, denn oft können Aussenstehende richtig wertvolle Impulse und Inspirationen zum eignen Engpass liefern, der einem selber nicht bewusst und sichtbar ist. 

Wie heißt es so schön:

 

 

"Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht."

 

 

Zum Abschluss gibt das Mastermind-Mitglied, welches an der Reihe war hat sein Feedback in die Runde. Optimaler Weise bereits mit konkreten Maßnahmen, die er umsetzen will und was er oder sie sich aus dieser Session herausziehen kann. 

Exakte Zeiten, wie lange die einzelnen Phasen dauern sind genauso individuell, wie die Themen und Personen. Das gilt ebenso für die Abstände zwischen den einzelnen Treffen und ob diese Treffen online oder offline stattfinden.

Ich habe alles schon erlebt und festgestellt, dass alles seine Vor-und Nachteile hat. Jedes Team ist verschieden und bringt die unterschiedlichsten Ergebnisse. 

 

Was wird bearbeitet und besprochen?

Auch die Themen, die bearbeitet werden, sind vielfältig. So kann es um das eigene Big Picture oder die eigene Vision gehen, die erarbeitet werden soll. Oder einen bestimmten Engpass im Business oder auch mal eine zwischenmenschliche Herausforderung als Führungskraft oder unter Kollegen. Im Zweifel sogar auch in der Partnerschaft oder der Familie. Alles ist erlaubt. 

Bei meinem letzten Treffen ging es unter anderem um Folgendes:

    • Hot Seat (hier ist mein Engpass; was sind meine Pläne; wo kann ich was skalieren?)

    • Technische Herausforderungen

    • Rad des Lebens / Bin ich in Balance in meinen Lebensbereichen?

    • Social Media: Welche Kanäle bediene ich und welche lasse ich weg?

    • Big Picture / Lebens-Vision

    • Führung 

    • Generationswechsel im Unternehmen

    • DSGVO

    • Wie kann ich lernen größer zu denken?

    • Was und wie kann ich delegieren? 

 

Damit es effektiv bleibt, ist es erforderlich genaue Regeln abzusprechen und sich auch daran zu halten. Sonst wird aus einem Mastermind Treffen auch schnell ein Kaffeeklatsch ohne Ergebnisse. Wozu es den meisten Gruppenmitgliedern an für sich mit Sicherheit die Zeit fehlt.

 

Mein Fazit

Wenn du wirklich Erfolg in deinem Leben haben willst, dann werde Teil eines Mastermind! Nimm dir Zeit für die Treffen und investiere regelmäßig Zeit und Energie in dich und in deine Teammitglieder. 

Schau auch, dass deine Gruppe mindestens einen Teilnehmer hat, der dir ein zwei oder sogar drei Schritte voraus ist, in dem Bereich, wo du wachsen willst. Vielleicht bist du dagegen dieser Person ein zwei oder drei Schritte in dem Bereich voraus, wo er oder sie wachsen will. Wenn dem so ist, habt ihr sofort ein Win-Win-Situation, die für alles zufriedenstellend ist. 

Trau dich aktiv nach so einer Team zu suchen. Schenke dir selber die Zeit, um bei den Treffen zu lernen und neues Wissen weiterzugeben oder zu erlangen. Spür das Vertrauen, welches andere Menschen in dich investieren und vertraue anderen Gruppenmitgliedern, dass sie dich in guten und in schlechten Zeiten unterstützen. All das findet gegenseitig statt.

Erlaube dir auch eine Gruppe zu verlassen, wenn es für dich nicht mehr stimmig ist. Ziele verändern sich und auch du veränderst dich jeden Tag. Da ist es völlig normal, dass du sozusagen weiterziehst und dir ein neues Team suchst.  

 

 

"Wenn du die klügste Person im Raum bist, dann bist du im falschen Raum."

 

 

Ein Spruch (dessen Urheber ich leider nicht genau ermitteln konnte), welcher sich erstmal etwas befremdlich anhört, aber sehr wahr und wichtig ist. Schließlich willst du dich auch weiterentwickeln und wachsen. Es ist aus meiner Sicht also durchaus wichtig, sich zu erlauben, sich immer wieder zu überprüfen und auch zu wechseln. Es ist trotzdem möglich verbunden zu bleiben und in verschiedenen Teams zu arbeiten. 

 

So, jetzt weiß du meine Gedanken zu diesem Erfolgsfaktor Mastermind. Wenn du jetzt denkst "Ja, das ist es. Das will ich", dann komm in meine kostenlosen Facebook-Gruppe #fuckeinfachmachen - Erreiche deine Ziele mit mehr Leichtigkeit. Dort gibt es auch einen Post, damit du dein neues Team finden oder selber zu einem Mastermind Team aufrufen kannst. Schau gleich mal vorbei! Ich freue mich auf dich! 

 

Über mich

Noch mehr Informationen über meine Arbeit als Erfolgs- und Mindsetcoach findest Du auf www.wemheuer.de und auf meine Seite bei Facebook unter https://www.facebook.com/wemheuercoaching/.Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Und auch besonders über eine Rezension bei iTunes, um diesen Podcast zu optimieren und um viele Menschen zu unterstützen ihren Zielen näher zu kommen und erfolgreich zu erreichen. Danke!Jetzt viel Spaß beim Hören! 

 

Newsletter

Hol dir meinen kostenlosen Newsletter und erhalte viele spannende Impulse, Neuigkeiten und Informationen rund um die Themen Mindset, Motivation und Persönlichkeitsentwicklung und lass dich inspirieren! 

 

Du & Ich 

Wenn Du trotzdem das Gefühl hast, dass Du da allein nicht vorankommst, was übrigens völlig normal ist, denn wir alle sehen den Wald oft vor lauter Bäumen nicht, dann hast Du vielleicht einschränkende Glaubenssätze oder Blockaden, die Du allein nicht lösen kannst. Dann nimm doch einfach Kontakt zu mir auf. Gemeinsam finden wir heraus, wo Du Dich selber sabotierst oder blockierst. Damit Du Deine Ziele mit mehr Leichtigkeit erreichst und mehr Zufriedenheit in Deinem Leben erlebst, beenden wir diese Selbstsabotage und lösen die Blockaden. Und zwar nachhaltig im Einklang mit Deinem Unterbewusstsein.

 

Facebook-Gruppe

Und wenn du Lust hast dich über diese und ähnliche Themen in einer Gruppe auszutauschen, dann komm doch in meine Facebook Gruppe. Hier geht es um dich und um deine Themen. Wie du ins Handeln kommst, Entscheidungen triffst, deine Komfortzone verlässt und dich mit mir und andere darüber austauscht. Alles, damit du dein Ziele mit Leichtigkeit erreichst für ein erfolgreiches Leben voller Zufriedenheit, Dankbarkeit, Fülle und Glück.

Trage dich hier für die Gruppe #fuckeinfachmachen – Erreiche deine Ziele mit Leichtigkeit ein. Ich freue mich auf dich!

 

Instagram

Schau doch mal auf meinem Instagram Account vorbei. Hier findest du viele Informationen über mich und über mein Umfeld, mein Wissen, die Events, die ich besuche, die Bücher, die ich lese,  wohin ich reise und vieles mehr. Und vor allem hast du hier die Möglichkeit deine Gedanken und dein Feedback zu diesem Beitrag dort unter diesem Post zu teilen. Komm mal vorbei. Ich freu mich auf dich!

Bis bald und herzliche Grüße

Deine Kerstin

 

Kerstin Wemheuer
Über die Autorin: Kerstin Wemheuer

Erfolgscoach und Expertin für Zielerreichung. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht Deine Ziele, Wert und Bedürfnisse in Einklang zu bringen. Ohne Druck und einem optimalen Ergebnis für Dich. In meinem Coaching musst Du kein fremdes Verhalten lernen oder antrainieren, um Dein Problem oder Deine Angst zu meistern. Jede Veränderung ist die logische Folge Deines neuen Bewusstseins, dass Du im Coaching erlernst. So kannst Du Dich und Dein Leben nachhaltig verändern und Deine Ziele erreichen – ohne belastenden Druck und im Einklang mit allen Deinen Werten.